Gelebte Medienkompetenz

Ich glaube an die Zukunft des Radios. Das Radio von morgen braucht Macher, die früh verstehen, worum es dabei geht. Und außerdem glaube ich an Kinder, an ihre Ideen, Kreativität und ihre Begeisterung, etwas Neues zu lernen.

Mein Ziel ist es, Kindern spielerisch zu vermitteln, wie Radiomachen funktioniert. Ich möchte, dass sie das Medium neu kennen lernen und dass sie professionelles Radioprogramm hinterfragen können. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeiten,
sich selber auszuprobieren, offen auf neue Menschen zuzugehen und sich in verschiedene Themen einzuarbeiten.

Im 1. Halbjahr des Schuljahrs 2014/2015 habe ich eine Radio-AG am Helene-Lange-Gymnasium in Hamburg geleitet und vorher konzipiert. Aktuell arbeite ich mit bei medienpädagogischen Kursen der Rudolf Ballin Stiftung und bei den Ohrlotsen.