Arbeitsproben

Gerne zeige ich Ihnen hier einige Arbeitsproben, die in den unterschiedlichen Bereichen in der letzten Zeit für meine Kunden entstanden sind.



Websitekonzeption und -text:

Cell it! Über die Agentur Rock&Stars digital kam der Kontakt zum Kunden Cell it! zustande. Cell it! ist ein mittelständischer Vertriebspartner, dessen Kernkompetenz im Telemarketing liegt. Aufgrund von innerbetrieblichen Umstrukturierungen, sollte die Website erneuert werden. Entstanden ist eine klar strukturierte Website, die auf Vertriebsdeutsch verzichtet und gleichzeitig Kunden und Jobinteressierte anspricht.
www.cellit.de

CompetitionRx bietet Beratungsdienstleistungen in der Fusionskontrolle, im Kartellrecht und bei Staatsbeihilfemaßnahmen an. Ich habe an der Konzeption der neuen Website gearbeitet und im Laufe des Gestaltungsprozess das Projektmanagement übernommen. Darüber hinaus waren meine deutschen Texte Grundlage für die Übersetzung ins Englische und Französische.
www.competitionrx.com

Cornelia Hesse ist Musiklehrerin für Geige, Viola und Gesang. Für ihre neue Website habe ich die Texte verfasst.

www.corneliahesse.de

Matthias Bergmann ist Rechtsanwalt im Umgangs- und Sorgerecht. Auf Grundlage der alten Website habe ich seine neue Webpräsenz konzipiert und textlich umgesetzt (auch SEO-optimierte Texte). Darüber hinaus wurde sein Design überarbeitet. Diesen Prozess habe ich beratend begleitet und im Projektmanagement mit einem Designer umgesetzt.

www.anwalt-kindschaftsrecht.de

Kinderlotse – Zentrum für Familienbegleitung e.V. Die Kinderlotsen setzen sich für schwerkranke Kinder und ihre Familien ein. Für ihre neue Website habe ich die Texte erstellt. Darüber hinaus habe ich eine "Kinderecke" konzipiert, in der Kindern passende Inhalte angeboten werden. Ich habe einen Audiobeitrag erstellt, Hörspiele recherchiert und Buchempfehlungen erarbeitet.
www.kinderlotse.org

Ristorante Agostino ist ein Italiener in Bad Oldesloe. Für die neue Website habe ich die Texte geschrieben.

www.ristorante-agostino.de



Blogkonzeption und Contentstrategie:

Trauer in Liebe ist der Blog der Bestatterin Johanna Wilke. Mit ihrem Blog will sie eine Plattform schaffen, die neue Einblicke in die Themen Tod und Sterben gibt. Gemeinsam mit ihr habe ich ihre Zielgruppe definiert, die Blogstruktur konzipiert, Themen erarbeitet und den journalistischen Darstellungsformen zugeordnet. Darüber hinaus haben wir im Team ihre Social Media Strategie abgesteckt.
www.trauer-in-liebe.de


Interviews:

40 Stunden ist mein Blog und gleichzeitig Herzensprojekt. Gemeinsam mit der Fotografin Romy Gessner portraitiere ich Menschen in ihrem Beruf. Was bedeutet Erfolg? Was treibt Sie an? Mit großer Leidenschaft treibe ich dieses Projekt voran, da ich einen Weg gefunden habe, meinen besonderen Blick für Menschen mit dem journalistischen Geschichtenerzählen zu verknüpfen.


Hans Wagner, Metzger: "Veganer? Am liebsten möchte ich gar nicht an die denken."

 

Ann-Marlene Henning, Sexologin: "Ich bin nicht die Sextante."

 

Ralf Hempelmann, Neurochirurg: "Ich bete vor jeder OP zu Gott."


Faktor 3 AG, Kunde Microsoft Deutschland Im Rahmen der Social Media Week Hamburg 2016 habe ich im Auftrag für Faktor 3 und den Kunden Microsoft Kurzinterviews zum Thema Digitalisierung geführt. Diese sind bei der digitalen Initiative Digital Mesh erschienen.

Boris Arnold: "Die digitale Welt ist wahnsinnig laut, wahnsinnig schnell und wahnsinnig immer."

Gesa Rasch: "Irgendwann haben wir keine Erinnerung mehr an die Welt vor der Digitalisierung."


Rene Sasse: "Ich wünsche mir deutlich mehr Menschen, die die Digitalisierung wirklich verstehen und leben."


Themenentwicklung, Recherche und

Umsetzung von Blogtexten:

 

Driftwood Travelling ist ein Reiseveranstalter, der Surf- und Yogareisen anbietet. Im Driftwood Blog habe ich eine Reise nach Galizien begleitet. Auf diese Weise wurden Mitwirkende portraitiert, um möglichen Interessenten der Reise das Team vorzustellen. Außerdem wurden in Reportagen die Aktivitäten des Urlaubs beschrieben.

 

Driftwood-Yogalehrer Jette und Sofia: Die Mädels für Körper und Geist

 

Driftwood-Koch Alex: Der, der Lächeln zaubern kann

 

Reiseerlebnisse: Losfahren, um nach Hause zu kommen

betahaus Hamburg ist ein Coworkingspace im Herzen Hamburgs und verbindet die Startup- und Freelanceszene der Stadt. Viele unterschiedliche Branchen und Gewerke arbeiten hier Tisch and Tisch. Gemeinsam mit der Geschäftsleitung entwickele ich Trendthemen und stelle Coworker aus dem betahaus vor, um Stakeholder auf den Ort aufmerksam zu machen.

 

Internet of Things

 

Innovation im Journalismus



Imagebroschüren, Flyer und sonstige Werbemaßnahmen:

 

"Light & Schools" ist ein Schullabor der Universität Hamburg. Das Schullabor hat das Ziel, den Physikunterricht von Schülerinnen und Schülern um praktische Experimente zu ergänzen und ein Interesse insbesondere von Mädchen für das Fach zu wecken. Da das Projekt stetig wächst und immer mehr Schulen für das Projekt begeistert werden sollen, steigt der Raumbedarf des Labors. Um Fördergelder für den Bau von zusätzlichen Unterrichtsräumen zu sammeln wurde eine Informationsbroschüre erstellt, für die ich den Text lieferte.
Arbeitsprobe als Download

Matthias Bergmann ist Rechtsanwalt für Umgangs- und Sorgerecht. Im Zusammenhang mit der Neugestaltung seines Designs und seiner Website entstand dieser Flyer, der von mir konzipiert und getextet wurde.

Arbeitsprobe als Download

Scharlau ist eine mittelständische Druckerei in Hamburg. In Zusammenarbeit mit dem Designer Alex Ertle habe ich die angefügte Werbemaßnahme konzipiert und textlich umgesetzt. Die Aufgabe war es, ein Mailing zu entwickeln, das alle Zielgruppen der Firma über die unterschiedlichen Produktbereiche informiert und das gleichzeitig einen Hamburgbezug hat, da Scharlau ein alteingesessenes Hamburger Familienunternehmen ist.

Arbeitsprobe als Download

Wiadok GmbH & Co KG ist ein Medienverlag, der sich darauf spezialisiert hat, Mandanteninformationen für Steuerberater zu erstellen und zu versenden. Für das Jahr 2014 wurde das Produktportfolio erweitert, was den Kunden in Form einer Produktbroschüre mitgeteilt werden sollte. Die Texte dafür stammen von mir.
Arbeitsprobe als Download


Journalistische Formate:

Während meines Studiums in Münster sind in Seminaren

folgende Texte von mir entstanden:







„In guten wie in schlechten Zeiten” ist ein Stück, das Liebe an einem auf den ersten Blick ungewöhnlichen Ort einfängt: im Altersheim. Über sechs Wochen habe ich zwei Paare in einem Münsteraner Altenheim begleitet und über das gemeinsame Leben der Menschen dort berichtet.
Arbeitsprobe als Download

„Der Weg der Berufung” ist ein Portrait zweier Frauen, die entschieden haben, ihr Leben ganz in Gottes Hände zu legen. Im Kloster begegnen sich die Novizin Hannah und die Oberin Ruth. Das Stück gibt Einblick in ihre Leben und erklärt die Motivation der beiden Nonnen. Dieser Text ist im Stadtmagazin Blickwinkel Münster erschienen.
Arbeitsprobe als Download